Zum Hauptinhalt springen

Verlinkungen kannst Du direkt über das anklicken der orange farbigen Überschrift erreichen.

Neues Lernen

7 Blinde Mäuse

Sieben blinde Mäuse entdecken eines Tages etwas Seltsames in der Nähe ihres Teiches. Eine Maus nach der anderen zieht aus, um herauszubekommen, was das wohl sein könnte, und jede meint etwas anderes erkannt zu haben. Erst als die letzte Maus sich der Angelegenheit annimmt, kommt die Wahrheit an den Tag.
"Wissen in Teilen macht eine schöne Geschichte, aber Weisheit entsteht, wenn wir das Ganze sehen." (Altberliner Verlag)

Ich nutze diese Geschichte gerne zu Beginn einer Ausbildung. Meist ist mal als TeilnehmerIn sehr begeistert von dem was man erlernt und ist überzeugt, das ist es!...Doch je mehr mal lernt fügen sich immer mehr Teilchen zusammen bis wir endlich das "GANZE" sehen können.

Elternarbeit

Spiegeln, reflektieren, schmunzeln,...

Pit im Baumhaus

Das seine Mama immer "gleich" sagt und nie Zeit für Pit hat ist sehr SCHADE..., immer sagt sie "... gleich. Und gleich ist sowieso NIE!" Pit jedenfalls zieht daraus seine Konsequenzen und wandert aus - in sein Baumhaus. Und das ist gut so, denn erst um die Mittagszeit meldet sich die Mutter wieder: »Da steckst du also! Ich habe dich schon überall gesucht, komm Mittag essen!« Doch jetzt hat Pit keine Zeit mehr, wirklich nicht, denn inzwischen haben es sich auch die Nachbarskinder im Baumhaus gemütlich gemacht. Da muss sich seine Mutter schon etwas einfallen lassen, um ihn herunterzulocken. (Sabine Wiemers, Sylvia Heinlein - Beltz & Gelberg)

Gerne setze ich das Buch im Bereich der Elternarbeit ein - es geht um unsere Worte, Haltung, Selbstreflexion und viel Humor.

 

Schreimutter

Einmal wird die Mutter des kleinen Pinguin so schrecklich wütend, dass sie schreien muss. "Heute Morgen hat meine Mutter so geschrien, dass ich auseinander geflogen bin", erzählt der kleine Pinguin. Die Mutter des kleinen Pinguin hat alles wieder eingesammelt und zusammengenäht: "Entschuldigung", sagt sie.

Eltern kommen manchmal an Ihre Grenzen. Natürlich wird man wütend und brüllt herum, wahrscheinlich auch sehr "komisches Zeug". Eltern schämen sich, dass Ihnen das passiert ist - ein Wut-Ausbruch. Klar, das dass allen Beteiligten weh tut, es zeigt aber auch, wie gut es tut "Entschuldigung!" zu sagen. (Allen!) (Jutta Bauer, Beltz&Gelenberg)